Lusitano Pferde


Der Lusitano wird seit nunmehr 5000 Jahren geritten und gilt als der Welt ältestes Reitpferd. Schon bei den Römern und Griechen galt der Lusitano als das beste Reitpferd aller Zeiten.


Der Lusitano bringt beste natürliche Anlagen für die Hohe Schule und Lektionen auf höchstem Niveau, diese Talente machen den Lusitano für die klassische Reitkunst und den Stierkampf besonders geeignet. Aber auch in den heutigen offiziellen Disziplinen Dressur, Springen, Fahren und Working Equitation (Arbeits-Reitweise) kann sich der Lusitano mit den Besten messen.


Während Jahrhunderten war der Lusitano das bevorzugte Militärpferd; beliebt wegen seiner Gutmütigkeit, seinem Mut und seiner Wendigkeit wird dieses vielseitige Pferd heute als Sport- und Freizeitpferd sehr geschätzt. Auch in der Zucht wird der Lusitano aufgrund seiner aussergewöhnlichen Qualitäten und ursprünglicher Gene gerne eingesetzt.


Der Lusitano gilt als bedrohte Rasse, zur Zeit sind im portugiesischen Zuchtbuch 2000 Stuten eingeschrieben.


Im Reitzentrum der Herdade da Mata werden mehrere Lusitanos professionell geritten und ausgebildet.


In der Zucht stehen fünf reinrassige Stuten und ein Zuchthengst.